RENATO FENOCCHIO

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts ist die Familie Fenocchio, ursprünglich aus Monforte d’Alba stammend, nach Barbaresco gezogen. Hier lebten meine Grosseltern in einem für die Langhe typischen Bauernhof, auf dem sie sowohl Tiere züchteten als auch die Weinberge, das Land und die Haselnusshaine bewirtschafteten.renato fenocchio_logo Während ich heranwuchs half ich meinen Eltern im Familienbetrieb und fand später eine Anstellung in einem der berühmten Weingüter in Barbaresco. Die Jahre vergingen, eine Weinlese folgte der nächsten und man lernte immer neue Dinge über die Arbeit im Weinberg und die Weinherstellung. Die Arbeit war anstrengend, aber sehr interessant und zufriedenstellend. Deshalb beschloss ich im Jahr 1993 den Familienbetrieb weiterzuführen und ein eigenes Weingut zu gründen. Seit diesem Zeitpunkt arbeite ich zusammen mit meiner Frau Milva in unserem kleinen Weingut, jede Arbeit im Weinberg persönlich kontrollierend und mit Hilfe von absolute qualifizierten Arbeitern, um die viele Handarbeit im Weinberg an jeder Weinrebe möglichst gut zu machen. So ist es uns gelungen, dass das Weingut wächst, und zu unserem ersten Weinberg sind mittlerweile 11 Hektar Land dazugekommen, nur beste Lagen, um eine möglichst gute Qualität an Trauben zu erhalten. Die Weinstöcke wachsen somit auf unterschiedlichen Bodenbedingungen: kalk- und tonhaltige Erde mit etwas Sandanteil in Barbaresco oder auf dem mit grau-blauen Sand versetzten Boden aus Ton- und Kalksedimenten, der typisch ist für die Gegend östlich von Neive. Somit unterscheiden sich die von uns produzierten Trauben sehr: verschiedene Charaktereigenschaften und Konzentration der Bestandteile der Trauben, verschiedene Aromen und Farben. Dadurch ist jeder Weinberg in seinen Trauben perfekt von den anderen zu unterscheiden und man erkennt die Bedeutung des „Terroir“ für eine hohe Qualität in der Weinherstellung.

The history of our wines begins early in the XIX century, when the family Fenocchio moved from Monforte d’Alba to Barbaresco. Here, my great-grandparents worked in a dairy-farm, attending to the growing and cultivation of numerous products, such as vines, hazelnuts and cereals. I soon began helping my parents at home and in their vineyard, and, then, I started working in one of the most important cellars in Barbaresco. These are the first steps towards a lifetime spent making wine. The years passed by, the harvests came and I always learned how to work in a better way both in the vineyards and with the wines. The work was hard but, at the same time, very interesting; then, in 1993 and I decided to start working together and our greatest desire was to continue our parents’s and grandparents’s work: a vine farm. Our aim was to care about the plants and to start producing wine in a more natural way, that is with a special attention for the environment. The vineyards are found in the hills of Barbaresco, Neive and Treiso, and have excellent exposure on the gentle hills of “Langhe”at varying altitudes. The extremely diverse soils give each vineyard a distinct character. They range from calcarious-clayey soils with sandy emergences in Barbaresco and Treiso to argillous-calcarious sedimentary ground with grey-blue sandstones in Neive. As a result of the various soil types and growing conditions the grapes produced in our vineyards are extremely different. The vines of each microclimate produces a fruit with a perfume, colour and flavour so unique and distinguishable that wine produced from each vineyard is perfectly recognizable. Our vines are a confirmation of the importance of “terroir” when choosing a quality wine. Our way of working in the vineyards is not properly organic, but we believe that we can and we must produce in a sustaineable way, in order to protect our land, our health and our future. Always striving to be great, at the work we love so much.

rullino renato

 

 Die Weine

Dolcetto d’Alba D.O.C.

Die von Hand geernteten und noch am selben Tag gepressten Trauben sowie der circa 8-10 Tage lange Schalenkontakt verleihen diesem Dolcetto seine rubinrote Farbe und sein fruchtiges Bouquet. Am Gaumen präsentiert er einen intensiven Körper und einen leicht bitteren Geschmack im Nachhall. Er wird bevorzugt ein Jahr nach der Ernte verkauft und behält bei guter Lagerung seine Eigenschaften für weitere 2-3 Jahre bei.

The Dolcetto is a rubin-red coloured wine, fruit scented and with intense, rich and lightly bitter taste. It is ready from the Summer after the vintage thanks to its right tanic feature and acidity. Joinings: Warm hour d’oeuvre and first dishes; this wine can be nicely tasted with all dishes, because of its structure and fullness.

 

 

 

 

Barbera d’Alba D.O.C.  “Elena”

Nach Abstich und Dekantieren wird der Wein in Eichenfässer gefüllt, in denen er für ein Jahr gelagert wird. Darauf folgen die Flaschenabfüllung und eine weitere 6 Monate lange Kellerlagerung vor dem Verkauf. Das fruchtige Bouquet mit einer erdigen Note und einem reichen Körper charakterisieren diesen Wein, der sich sehr gut zu Vorspeisen und saisonalen Käsesorten kombinieren lässt. Der Barbera trägt nicht nur den Namen der jüngeren Tochter des Winzers, sondern auch ihre selbstgemalte Etikette.

The Barbera Elena, is a intense rubin-red coloured wine, it has fruity and rich taste, nicely mixed with the woody tones and, at the same time, fresh, thanks to the well-balanced acidity. Joinings: First and second dishes, seasoned cheeses

 

 

 

 

Langhe Rosso D.O.C.  “Aurora”

Eine außergewöhnlich aromatische Cuvée von Barbera- und Nebbiolotrauben, die noch am selben Tag der Ernte gemeinsam gepresst werden und für circa 8-10 Tage den Schalenkontakt behalten. Die darauffolgende 8-10 Monate lange Lagerung in Barrique-Fässer verleiht diesem Wein seine leichte eichige Geschmacksnote. Vor dem Verkauf wird der in Flaschen abgefüllte Wein für weitere 6 Monate gelagert. Dieser Wein präsentiert sich von rubinroter Farbe mit hellen, violetten Lichtreflexen. Sein fruchtiger Geschmack, der mit seiner guten Struktur harmonisiert, macht ihn zu einem angenehmen Begleiter zu Suppen, hellem Fleisch oder Eierteigwaren. Dieser Langhe Rosso trägt den Namen der älteren Tochter des Winzers sowie ihre selbstgemalte Etikette.

The Barbera and Nebbiolo grapes are picked up when they are perfectly ripe, i.e. in different times: this is why the two wines are made separately. After a careful selection of the grape clusters, they are crushed and de-stemmed on the same day of the harvest; then the maceration on the skins lasts 8-10 days. After the draining off and a decanting, the two wines are kept in oak barrels -the Barbera in barriques, the Nebbiolo in tonneaux- for 8-10 months. After the blending in a bigger oak barrel and some months for the second ageing in wood, the Aurora is bottled aged in the bottles minimum six months before selling. Joinings: Dry soups and white meats; also to be served with hand-made egg-pasta.

 

Langhe Nebbiolo D.O.C.  “Spetacol”

Dieser Nebbiolo ist ein Wein von granatroter Farbe. In der Nase präsentiert er sich frisch, am Gaumen angenehm trocken. Sein Geschmack bringt er am besten zu Wildbret oder Käse zur Geltung. Er ist in Italien u.a. ein angesehener Begleiter zu Polenta mit Wildschwein.

The Nebbiolo is a garnet-red light coloured wine, with scents that are fresh and delicate as well as the taste is dry and important. Joinings: Game, important cheeses. It can be tasted as its best with the dypical dishes of the piemontese cooking, as “polenta and wild-boar” and “bagna caoda”.

 

 

 

 

Barbaresco D.O.C.G.

Nach der Weinkelterung und dem langen Schalenkontakt (10-15 Tage) erfolgt die 18 Monate lange Reifung in Barrique-Fässer, gefolgt von der Flaschenabfüllung und einer zusätzlichen Reifung von circa 6 Monaten, bevor dieser Wein zum Verkauf angeboten wird. Der Barbaresco ist ein exzellenter Wein von einer granatroten Farbe mit orangefarbenen Lichtreflexen. Ein Feuerwerk an Geschmacksnoten die perfekt harmonisieren und einen Genuss für alle Sinne versprechen. Bei guter Lagerung ist er noch nach langen Jahren ein geschätzter und vielseitiger Begleiter zu Hauptgängen, Fleischgerichten, Wurst- oder Käsewaren.

Barbaresco, it has the typical red-garnet red with orange tones. The scent is elegant and clean, with a light spicy note; this wine is characterized by a full and harmonic dry taste and by a sweet and round tannin. Joinings: First and second dishes, cheeses.

 

 

 

Barbaresco D.O.C.G.  “Starderi”

Der Barbaresco Starderi ist ein Wein von einer intensiven granatroten Farbe mit orangefarbenen Lichtreflexen. Der Weinkelterung und dem 15-18 Tage langem Schalenkontakt folgt die 18 Monate lange Reifung in Tonneaux und eine zusätzliche 10 Monate lange Lagerung nach erfolgter  Flaschenabfüllung. Nach diesem Reifungsprozess kann dieser auch für die Alterung geeignete Barbaresco in vollen Zügen zu Hauptgängen, Fleischgerichten, Wurst- oder Käsewaren genossen werden.

This Barbaresco is an excellent wine, with a intensely garnet red colour. The scent is ethereal and harmonic, fruity even austere; the taste is full and dry and the sweet tannin makes it nicely velvety. Joinings: Roasted meats and game, important and aged cheeses.